„Haltet das Feld frei“- Turnier

Am 10. Februar 2017 spielten die Vorschüler und Erstklässler  gegeneinander:

„Haltet das Feld frei“
Das Spielfeld wird durch Turnbänke in zwei Hälften geteilt. In jeder Hälfte liegt die gleiche Anzahl an Bällen. Die Kinder bilden zwei Mannschaften und stellen sich in ihre jeweiligen Spielfelder. Nach dem Startsignal werfen die Kinder die Bälle aus ihrem Feld in die andere Spielfeldhälfte. Nach dem Schlusssignal darf kein Ball mehr geworfen werden. Gewonnen hat die Mannschaft, in deren Feld am Ende am wenigsten Bälle liegen.